Leckeres Lissabon

Die oft in Reiseführern als günstig erwähnten Restaurants wie zum Beispiel die Real Fábrica oder die Cervejaria da Trindade sind nur bedingt empfehlenswert. Sie sind weder preiswert und qualitativ erst bei teuren Gerichten gut. Eine etwas merkwürdige Angewohnheit sollte man in Lissabon beachten: oftmals servieren die Kellner wie selbstverständlich einen Teller mit Brot und Belag oder andere Vorspeisen. Die meisten Touristen nehmen an, dass dies im Preis inbegriffen sei und sind erstaunt oder verärgert, wenn diese Speisen hinterher auf der Rechnung erscheinen. Also: fragen, was es kostet oder zurückgeben, wenn man es sowieso nicht essen möchte. Teilweise werden dem Gast Vorspeisen hingestellt, die teurer sind als das Hauptgericht.

In der Umgebung des Olisipo Hostels befinden sich einfache und preiswerte Restaurants. Empfehlenswert sind die Restaurants, die sich in der Rua de São José, parallel zur Avenida da Liberdade (Metrostation Avenida) in Höhe der Strasse Travessa Larga befinden. Hier bekommt man viele Spezialitäten vom Grill. Die Preise für ein Hauptgericht beginnen bei 5 Euro. Mittags werden Menüs angeboten. Ein weiterer Geheimtipp ist die letzte Etage des Kaufhauses Armazens do Chiado, welches sich an der Metrostation Baixa Chiado befindet. Dort gibt es viele verschiedene Restaurants unterschiedlicher Qualität. Wer Lust auf brasilianisches Rodizio hat, sollte unbedingt im Chimarrão essen gehen. Es handelt sich um eine Art brasilianisches „all you can eat“. Als Beilage werden schwarze Bohnen, Reis, Pommes und frittierte Bananen gereicht. Die Kellner gehen wiederholt mit frisch gegrillten Fleischspießen(Huhn, Rind, Lamm, Schweinefleisch und Chorizo von Tisch zu Tisch und schneiden je nach Wunsch Portionen ab. Dafür zahlt man pauschal 8,90 Euro exkl. Getränke. Vor oder nach dem Essen kann man dem Portweininstitut in der Rua de São Pedro de Alcantara 45 einen Besuch abstatten und sich für kleines Geld durch die verschieden Sorten testen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *